Kraftsportverein Pausa e. V.

KSV-Gala - Ringer des Jahres werden gekürt

Rückblick auf das Kalenderjahr 2013 mit vielen Höhepunkten

Etwa 250 Gäste hat sich der KSV Pausa für den Samstagabend zur KSV-Gala eingeladen, die wie jedes Jahr zum Beginn des neuen Kalenderjahres im Bürgerhaus in der Birkenstraße stattfinden wird. Beim Blick zurück auf die vergangenen 12 Monate dürfte vielen Aktiven, Trainern, Funktionären, Helfern und Partnern bewusst werden, wieviel der KSV auch 2013 bewegt hat. Angefangen beim KSV-Pokal für Nachwuchsringer, der die Schulturnhalle an ihre Kapazitätsgrenze stoßen läßt, über die Deutsche Meisterschaft der Männer im griechisch-römischen Stil, die vom KSV ausgerichtet wurde, über den Saisonabschluss im Pausaer Freibad, bis hin zu den Mannschaftsmeisterschaften, bei denen das Zweitligateam Bronze gewann, die Oberligamannschaft in einem furiosen Endspurt ebenfalls den 3. Platz erreichte. Nicht zu vergessen das Jugendligateam, dass diesmal den Titel nur knapp an Greiz abgeben musste, jedoch den Silberrang sicher behauptete. Auch bei den Deutschen Einzelmeisterschaften wurden einmal mehr die Ziele weit übererfüllt. Das und noch viel mehr wird am Samstagabend noch einmal rückwirkend beleuchtet und die Erfolge entsprechend gefeiert. Dabei wird die KSV-Talkrunde anläßlich der 750-Jahrfeier der Stadt Pausa, mit vielen prominenten Gästen, darunter auch ZDF-Moderator Wolf-Dieter Poschmann und Frank Stäbler, der im September bei den Weltmeisterschaften Bronze gewann, Thema des Rückblicks sein.

 

Höhepunkt wird einmal mehr die Sportlerwahl werden. Da bei der KSV-Gala nur geladenen Gäste den 'Ballsaal' bevölkern werden, entschied sich der Vorstand am letzten Zweitligakampftag auch den Fans eine Stimme zu geben. Die Wahlzettel sind noch wohlverpackt in der Wahlurne, gemeinsam mit den Stimmen der Gala-Gäste wird es auch dieses Mal wieder spannend, denn "...viele unserer Athleten hätten den Titel 'Sportler des Jahres' verdient.", weiß auch Ulrich Leithold noch nicht hinter wessen Namen er am Samstag er sein Kreuz setzen wird.

 

Natürlich wurden auch Ehrengäste zur diesjährigen KSV-Gala eingeladen, selbst Manfred Werner, Präsident des Deutschen Ringer-Bundes verzichtet auf das Halbfinale der Mannschaftsmeisterschaft und kommt nebst Gattin nach Pausa. Auch eine Delegation aus der tschechischen Partnerstadt Brezova wird erwartet, die von Bürgermeister Miroslav Bouda angeführt wird, der sich schon auf das Zusammentreffen mit seinem Pausaer Amtskollegen Johnny Ansorge freut. "Wir haben auch zahlreiche Gäste aus dem Landratsamt, dem Kreissportbund, sowie weitere Partner und Sponsoren eingeladen, bei denen wir uns innerhalb der KSV-Gala herzlich für die Zusammenarbeit bedanken möchten.", freut sich Ulrich Leithold über die große Resonanz.

 

Durch das abendliche Programm wird in bewährter Weise der 2. Vorsitzende des KSV, Andreas Seidel führen, der bei den Wettkämpfen der Ringer in Pausa als Hallensprecher fungiert.

 

"So wie nahezu das gesamte Jahr 2013, wird auch die KSV-Gala unter dem Motto 'Rettet das Ringen' stehen, zahlreiche Personen haben sich hier eingebracht und mitgeholfen die Kampagne wachsen zu lassen und neben den Einzelpersonen, wollen wir hierbei auch die regionalen Medien mit dem Medienpreis auszeichnen, denn die Berichterstattung über den Ringkampfsport, insbesondere über die Aktionen der Ringer, hat unserem Sport sehr geholfen.", spricht Ulrich Leithold dabei auch dem DRB-Präsidenten Manfred Werner aus dem Herzen.

 

Partner




Unsere Sponsoren

Alle Sponsoren und Gönner des KSV Pausa auf einen Blick:

 >>> Hier klicken <<<


 

facebook

 
Kontakt: info@ksv-pausa.de | Optimiert für Bildschirmauflösung ab 1024 x 768 Pixel | © Dirk Neudeck