Kraftsportverein Pausa e. V.

Landesmeisterschaft der Junioren und B-Jugend (Freistil) sowie der A-Jugend (griechisch-römischer Stil) in Leipzig

Leipzig – 94 Teilnehmer aus 16 Vereinen gingen bei den Landesmeisterschaften der Junioren und B-Jugend im freien Ringkampf und der A-Jugend im griechisch-römischen Stil am Samstagmorgen in der Sporthalle Leplaystraße über die Waage. Unter den Teilnehmern waren auch Ringer aus Pausa und Plauen, die vor allem in der Altersklasse der A-Jugend glänzten, wo im angestammten griechisch-römischen Stil gekämpft wurde und wo sie mit starken Leistungen überzeugten.

 

Bei den Junioren bekam Islam Avaisov (65 kg) die Silbermedaille ausgehändigt; er verlor den einzigen Kampf in diesem Limit gegen Amir Dastouri aus Aue.

 

Konrad Pötschke (48 kg) nahm bei den A-Jugendlichen Bronze mit nach Hause, Luis Fliegl (45 kg) schrammte ebenso wie Beslan Begiew (65 kg) am Siegerpodium vorbei; die beiden ASV-Ringer belegten 4. Plätze in ihren Gewichtsklassen. Jason Herold (71 kg) rundete die Bilanz des ASV Plauen bei den A-Jugendlichen mit einem 6. Platz ab.

 

Bei den B-Jugendlichen musste Dominik Schreiner (41 kg) nur gegen Tim Krasnickij (AC Taucha) eine Niederlage hinnehmen, in allen weiteren Begegnungen blieb der ASV-Ringer siegreich und beendete die Landesmeisterschaften damit auf dem Silberrang. Arkadi Tamke (68 kg) kam in seinem Limit nicht über den 6. Platz hinaus.

 

Landesmeisterschaft Leipzig
Die erfolgreiche Delegation des KSV Pausa bei den Landesmeisterschaften in Leipzig mit Nachwuchstrainer Uwe Knittel (1.v.l.), Foto: J. Fitsching

 

Mit 7 Nachwuchsathleten reiste die Talentschmiede des KSV Pausa nach Leipzig. Bei den A-Jugendlichen setzten Gunnar Frisch (65 kg) und Max Schmalfuß (60 kg) mit ihren Meistertiteln gleich zwei I-Tüpfelchen hinter diese Titelkämpfe. Sid Wetzel stand im gleichen Limit wie Max Schmalfuß auf dem Siegertreppchen, im nordischen Turnier gewann Max Schmalfuß alle 5 Begegnungen und holte damit die Goldmedaille. Sid Wetzel gelangen 3 vorzeitige Siege, er musste aber auch 2 Niederlagen hinnehmen, Bronze gab es damit für den jungen Erdachsenstädter.

 

Nach 2 Siegen und einer Niederlage konnte sich Moritz Wermig (45 kg) über den Vizemeistertitel freuen, nur Erik Negwer vom RV Lugau erwies sich an diesem Tag als der Stärkere. In der Gewichtsklasse bis 71 Kilo beendete John-Paul Spatschke die Meisterschaft auf dem 5. Rang.

 

Einziger Starter des KSV Pausa bei den B-Jugendlichen war Konrad Schütz (48 kg), der nach zwei Siegen und einer Niederlage die Silbermedaille gewann.

 

Jörg Richter


Partner

Unsere Sponsoren

Alle Sponsoren und Gönner des KSV Pausa auf einen Blick:

 >>> Hier klicken <<<


 

facebook

 
Kontakt: info@ksv-pausa.de | Optimiert für Bildschirmauflösung ab 1024 x 768 Pixel | © Dirk Neudeck