Kraftsportverein Pausa e. V.

Maximilian Schwabe gewinnt DM-Bronze

Witten – Maximilian Schwabe (71 kg/KSV Pausa) hat bei den Deutschen Meisterschaften der Männer im griechisch-römischen Stil, in Witten (NRW) die Bronzemedaille gewonnen. Im kleinen Finale bezwang der aus Syrau stammende KSV-Ringer seinen Kontrahenten Alexander Storck (KSV Erkenschwick/ NRW) klar nach Punkten und sicherte sich damit den Platz auf dem Siegertreppchen.

In der Vorrunde bezwang Maximilian Schwabe im Auftaktduell Andre Ehrmann (TSV Musberg/WTB) durch technische Überlegenheit und im Viertelfinale setzte sich Vogtländer gegen den Deutschen Vizemeister des Vorjahres, Toni Stade (RSV Rotation Greiz / THR) ebenfalls vorzeitig - bedingt durch großem Punktabstand durch. Erst im Halbfinale wurde Maximilian Schwabe vom WM-Dritten des letzten Jahres, Frank Stäbler (TSV Musberg / WTB) gestoppt. Doch mit der Teilnahme am Halbfinale stand Schwabe bereits im kleinen Finale um Bronze, dass er dann am Sonntagmorgen klar zu seinen Gunsten entschied.

Auch aus sächsischer Sicht gab es weiteren Grund zum Jubel, denn auch Dustin Scherf (59 kg/KFC Leipzig) erreichte die Bronzemedaille, nachdem er sich im kleinen Finale gegen Oliver Runge (RSV Hansa 90 Frankfurt/O.) durchgesetzt hatte.

Nicht unter den Besten seiner Kategorie platzieren konnte sich Francis Weinhold (80 kg/KSV Pausa), der seinen Auftaktkampf zwar gegen Rene Findt (KFC Leipzig) gewinnen konnte, im Viertelfinale jedoch gegen Michael Heiß (TSV Westendorf / BAY) ausschied.

 


Bildergalerie folgt...

 

 

Partner




Unsere Sponsoren

Alle Sponsoren und Gönner des KSV Pausa auf einen Blick:

 >>> Hier klicken <<<


 

facebook

 
Kontakt: info@ksv-pausa.de | Optimiert für Bildschirmauflösung ab 1024 x 768 Pixel | © Dirk Neudeck