Kraftsportverein Pausa e. V.

Erfolgreicher Nachwuchs in Schonungen

Jan Schmalfuß glänzt mit 5 Schultersiegen

Pausa/Rimbach/Schonungen – Die Nachwuchsringer des KSV Pausa sind derzeit im Dauerstreß, nachdem die Junioren in der Vorwoche den Startschuss für die Deutschen Meisterschaften 2015 gaben und auch gleich mehrere Pokalturniere auf die Nachwuchsathleten warteten, geht es an den kommenden Tagen mit den nationalen Titelkämpfen der B-Jugend weiter. Yannick Schulz wird die Erdachsenstädter in Rimbach (HES), bei den Deutschen Meisterschaften im griechisch-römischen Stil (13.-15. März) vertreten.


Die B-Jugend ist zugleich die jüngste Altersklasse, die zu Deutschen Meisterschaften zugelassen ist, daher sind die Vereine bemüht, in den jüngeren Jahrgängen der C-, D- und E-Jugend größere Wettkämpfe zu bestreiten, um die jungen Ringer langsam an das Niveau heranzuführen.

So reisten die Mattenfüchse aus der Talentschmiede des KSV Pausa am vergangenen Wochenende zum Maintalturnier nach Schonungen (BAY) und schafften dort mit 5 Turniersiegen, 4 Mal Silber und 3 Bronzemedaillen ein überraschendes Ergebnis denn insgesamt war dieser Wettkampf mit 190 Teilnehmern aus 30 Vereinen sehr stark besetzt.

Mit 46 Punkten belegten die Erdachsenstädter hinter dem KSV Bamberg (51) den zweiten Platz in der Vereinswertung, der KSV Pausa lag damit vor dem niederländischen Klub De Halter Utrecht (37) und den beiden Nürnberger Vereinen SC 04 (26) und SV Johannis (26) sowie dem ASV Hof, der auf 25 Punkte kam.

 

 

Im Blickpunkt standen aus Sicht des KSV Pausa die A-Jugendlichen, denn die 15-16-jährigen bestreiten in einem Monat auf heimischen Matten in der Einheit-Arena Plauen (Wieprechtstraße) die Deutschen Meisterschaften. Nils Buschner (50 kg) wurde in dieser Altersklasse in Schonungen Turniersieger, Chris Militzer (63 kg) belegte Platz zwei, während Tim-Rico Seifert (76 kg) knapp an den Medaillenrängen vorbei schlitterte und Vierter wurde.

 

Bei den D-Jugendlichen siegten Moritz Wermig (25 kg), Jean-Paul Spatschke (42 kg) und Sebastian Wagner (23 kg). Moritz Wermig schaffte dabei 5 Siege, vier davon vor Ablauf der regulären Kampfzeit. Silber ging an Carlos Hupfer (25 kg), der damit hinter Moritz Wermig auf dem Siegerpodium stand. Sid Wetzel (34 kg) brachte nach zwei Siegen und einer Niederlage Bronze wieder mit nach Hause.

 

Bei den C-Jugendlichen holte Justin Hartmann (34 kg) Silber, Gunnar Frisch (38 kg) stand nach drei Siegen und einer Niederlage bei der Siegerehrung auf dem Bronzerang.


Jan Schmalfuß (27 kg) schaffte bei den E-Jugendlichen eine besondere Leistung, nach sage und schreibe 5 Schultersiegen stand der Erdachsenstädter auf dem obersten Treppchen. Marcus Kunstmann (21 kg) holte Silber, Konrad Schütz (31 kg) kam auf dem 3. Rang seiner Gewichtsklasse über die Ziellinie.


„Insgesamt eine grandiose Leistung unserer kleinen Mattenfüchse, wobei ich aus der Mannschaftswertung Jan Schmalfuß hervorheben möchte“, so Nachwuchstrainer Mike Steinert zufrieden.

 

Partner




Unsere Sponsoren

Alle Sponsoren und Gönner des KSV Pausa auf einen Blick:

 >>> Hier klicken <<<


 

facebook

 
Kontakt: info@ksv-pausa.de | Optimiert für Bildschirmauflösung ab 1024 x 768 Pixel | © Dirk Neudeck