Kraftsportverein Pausa e. V.

Vogtländische Auswahlringer in Frankreich, Italien und in Dänemark unterwegs

Markneukirchen / Pausa – Gleich in die ‚Vollen' geht es für die vogtländischen Auswahlringer zum Beginn des neuen Kalenderjahres, denn es stehen gleich drei internationale Wettkämpfe an. So kämpfen Justin Müller, William Stier und Kevin Lucht (alle AV Germania Markneukirchen) beim Grand Prix von Frankreich, der traditionell im Januar in Nizza ausgetragen wird. Freistil-Bundestrainer Jürgen Scheibe nimmt dabei eine große Delegation mit nach Frankreich, um den Bundeskader für die kommenden Aufgaben festzulegen.

 

In die andere Richtung geht es für Maximilian Schwabe und Nils Buschner (beide KSV Pausa), die am Wochenende bei den stark besetzten Thor Masters in Dänemark eine erste Standortbestimmung vornehmen. Mit den sächsischen griechisch-römisch-Spezialisten reist auch Markneukirchens Marco Stoll nach Dänemark, der in diesem Jahr von den Kadetten zu den älteren Junioren aufrückt. Noch nicht dabei ist Franz Richter, der nach seinem Verletzungspech im Vorjahr nun erst im Trainingscamp in Heidelberg ‚Fahrt für die anstehenden Meisterschaften aufnimmt'.

 

Bereits in Richtung Olympia-Qualifikationskämpfe blickt der Hofer Ramsin Azizsir, der beim Ranglistenturnier des Ringer-Weltverbandes United World Wrestling in Rom (ITA) gegen große Teile der Weltspitze sein Können unter Beweis stellt. Die Teilnahme an einem der Ranglistenturniere (Weltcup) ist Voraussetzung für die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Tokio (JPN), sollte Ramsin Azizsir die sehr hohen Qualifikationshürden bei einem der beiden Wettkämpfe in Ungarn und Bulgarien nehmen können.

 

Jörg Richter


Partner

Unsere Sponsoren

Alle Sponsoren und Gönner des KSV Pausa auf einen Blick:

 >>> Hier klicken <<<


 

facebook

 
Kontakt: info@ksv-pausa.de | Optimiert für Bildschirmauflösung ab 1024 x 768 Pixel | © Dirk Neudeck