Kraftsportverein Pausa e. V.

Gorzow Wrestling-Cup (POL)
Zweimal Bronze an KSV-Nachwuchs

Gorzow - Zum Abschluss des Kalenderjahres folgten die Kaderathleten des Bundesstützpunktes Leipzig einer Einladung des polnischen Verbandes zum Wrestling-Cup in Gorzow. Dieses Turnier wurde im griechisch-römischen Stil ausgetragen.

 

In der Delegation aus Leipzig waren mit Sebastian Wagner und Konrad Schütz auch zwei Nachwuchsringer vom KSV Pausa vertreten, die sich in ihren Gewichtsklassen auf Bronzeränge kämpften. Dabei hatten Konrad Schütz mit 14 Gegnern im Limit bis 62 Kilo und Sebastian Wagner (57 kg) mit 16 Teilnehmern sehr stark besetzte Gewichtsklassen, was die sportliche Leistung der beiden KSV-Ringer unterstreicht.

 

"Es war eine gute Leistung von Sebastian und Konrad, die damit zum Jahresabschluss noch einmal ein Achtungszeichen setzten", freute sich auch der Vorsitzende des KSV Pausa, Ulrich Leithold, mit seinen Vorstandskollegen über zweimal Bronze durch die beiden Sportschüler.

 

Jörg Richter

 

Sebastian Wagner und Konrad Schütz / KSV Pausa


Sebastian Wagner (links) und Konrad Schütz (rechts) vom KSV Pausa freuen sich über die Bronzemedaille beim Gorzow Wrestling-Cup in Polen.

 

Wir sind Mitglied im:
Deutscher Runger-Bund
Ringer-Verband Sachsen
Landessportbund Sachsen
Kreissportbund Vogtland

Gefördert durch:
Saechsisches Staatsministerium des Innern

Sparkasse Vogtland
so geht sächsisch

Unsere Sponsoren

Alle Sponsoren und Gönner des KSV Pausa auf einen Blick:

 >>> Hier klicken <<<

Partner


 

facebook

 
Kontakt: info@ksv-pausa.de | Optimiert für Bildschirmauflösung ab 1024 x 768 Pixel | © Dirk Neudeck