Kraftsportverein Pausa e. V.

Deutsche Meisterschaften der B-Jugend (GR) in Laudenbach
KSV-Nachwuchs noch nicht medaillenreif

Laudenbach – Bei den Deutschen Meisterschaften der B-Jugend, die im griechisch-römischen Stil im nordbadischen Laudenbach ausgetragen wurden, konnten die drei KSV-Nachwuchsringer Sepp Morgner, Carl Hocke und Marcus Kunstmann noch nicht in die Kämpfe um die Medaillen eingreifen.

 

Am besten schnitt Sepp Morgner (57 kg) ab, der sich mit einem Sieg und zwei Niederlagen ins Finale um Platz 5 kämpfte. Dort erwies sich Zelimkhan Zubairaev vom HAC Stralsund beim 1:9 als zu stark, Platz 6 damit für den jungen KSV-Ringer bei seinen ersten Deutschen Meisterschaften.

 

Lehrgeld zahlte Marcus Kunstmann im stark besetzten Limit bis 41 Kilo, der eine Punkt- und zwei Schulterniederlagen kassierte und so auf Rang 8 der Ergebnisliste landete. Zwei Kämpfe bestritt auch Carl Hocke (48 kg), die beide verloren gingen.

 

"Die B-Jugend ist die jüngste, bei Deutschen Meisterschaften zugelassene Altersklasse. Hier heißt es erst einmal eine Standortbestimmung vorzunehmen, um zu sehen, wo man überhaupt steht und dann entsprechend zu trainieren", so Trainer Jörg Hocke.

 

Jörg Richter

 

 

 

Wir sind Mitglied im:
Deutscher Runger-Bund
Ringer-Verband Sachsen
Landessportbund Sachsen
Kreissportbund Vogtland

Gefördert durch:
Saechsisches Staatsministerium des Innern

Sparkasse Vogtland
so geht sächsisch

Unsere Sponsoren

Alle Sponsoren und Gönner des KSV Pausa auf einen Blick:

 >>> Hier klicken <<<

Partner


 

facebook

 
Kontakt: info@ksv-pausa.de | Optimiert für Bildschirmauflösung ab 1024 x 768 Pixel | © Dirk Neudeck