Kraftsportverein Pausa e. V.

Regionalliga Mitteldeutschland – WKG Pausa/Plauen

WKG-Ringer unterliegen auch zum Rückrundenstart
in Potsdam deutlich

Potsdam – Zum Start in die Rückrunde mussten die Regionalligaringer der WKG Pausa/Plauen beim RC Germania Potsdam eine 4:27-Niederlage hinnehmen. Zwar begann die Begegnung in der Havelmetropole mit einem Sieg durch Sebastian Wagner (57 kg/GR), der sich mit 5:1 Punkten gegen Konstantin Valassis durchsetzte, doch dann ließen die Gastgeber die Muskeln spielen.

 

Im Schwergewicht konnte Trainer Werner Schellenberg keinen Gegner gegen Arslan Mahmudov (130 kg/FR) aufbieten, da auch Davyd Peplowski noch angeschlagen ist. Jan Schmalfuß (61 kg/FR), der ins Halbschwergewicht aufgerückte Gunnar Frisch (98 kg/GR) und Hauke Richter (66 kg/FR) verloren ihre Duelle zum 2:15-Halbzeitstand.

 

Zum Start in die zweite Hälfte des Kampfabends unterlag auch Ibragim Ismailov (86 kg/FR) recht unglücklich, erst Eryk Maj (71 kg/FR) konnte wieder für die Vogtländer punkten.

 

Doch dann machte der RC Germania Potsdam den Sack zu, Chris Militzer (80 kg/GR) unterlag gegen Simon Papsdorf mit 0:5, Max Schmalfuß (75 kg/GR) musste nach tapferer Gegenwehr gegen Jan Zizka kurz vor Kampfende die Überlegenheit des tschechischen Auswahlringers beim 0:15 anerkennen und auch Salakh Dadaev (75 kg/FR) verlor mit 0:7 gegen Doa Küksar zum 4:27-Endstand.

 

"Sebastian Wagner hatte einen sehr guten Einstand gegeben, hat die vorgegebene Linie gut eingehalten, im weiteren Kampfverlauf war auch viel Pech dabei, so hätte Ibragim Ismailov gewinnen können, wurde stattdessen auf beide Schultern gedrückt", so eine erste Analyse von WKG-Trainer Werner Schellenberg.

 

Die WKG-Ringer bleiben damit Letzter der Regionalligatabelle, am kommenden Samstag kommt es zum Heimkampf gegen den KFC Leipzig, der zum Rückrundenstart den RV Thalheim mit 21:15 in die Schranken wies.

 

Jörg Richter

 

 

 

Wir sind Mitglied im:
Deutscher Runger-Bund
Ringer-Verband Sachsen
Landessportbund Sachsen
Kreissportbund Vogtland

Gefördert durch:
Saechsisches Staatsministerium des Innern

Sparkasse Vogtland
so geht sächsisch

Unsere Sponsoren

Alle Sponsoren und Gönner des KSV Pausa auf einen Blick:

 >>> Hier klicken <<<

Partner


 

facebook

 
Kontakt: info@ksv-pausa.de | Optimiert für Bildschirmauflösung ab 1024 x 768 Pixel | © Dirk Neudeck